Allgemeine Geschäftsbedingungen

Gültigkeit Dieses Dokument ersetzt alle früheren Ausgaben. Allgemeines §1 Geltungsbereich - Vertragsgegenstand Unsere AGB gelten für Lieferung aus unserem web-shop nach Maßgabe des zwischen uns und dem Kunden geschlossenen Vertrags. §2 Angebot - Vertragsschluß - Angebotsunterlagen (1) Die Bestellung des Kunden stellt ein bindendes Angebot dar, das wir binnen Wochenfrist durch Zusendung einer Auftragsbestätigung oder durch Lieferung der Ware annehmen können. Vorher abgegebene Angebote durch uns sind freibleibend. (2) Bestellt der Kunde die Ware auf elektronischem Weg, werden der Vertragstext sowie diese AGB in wiedergabefähiger Form gespeichert und auf Verlangen des Kunden per e-mail zugesandt. §3 Preise und Zahlungsbedingungen (1) Der angebotene Kaufpreis ist bindend. Hierin ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. (2) Der Kaufpreis ist als Vorkasse auf unser Konto (Herzberg Festival GmbH, Sparkasse Fulda, IBAN: DE98 5305 0180 0000 0476 23, BIC-/SWIFT-Code: HELADEF1FDS) oder innerhalb Deutschlands über Nachnahme zu entrichten. §4 Widerrufsrecht(1) Der Kunde hat das Recht, seine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen via Brief, Fax oder e-mail oder durch Rücksendung der Ware zu widerrufen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Herzberg Festival GmbH, Rangstr. 4, 36037 Fulda Fax: 0661 250 555 26, e-mail: info@burgherzberg-festival.de (2) Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen heruaszugeben. (3) Paketversandfertige Sachen sind zurückzusenden. Bei einer Rücksendung aus einer Warenlieferung, deren Bestellwert insgesamt bis zu 40 Euro beträgt, hat der Kunde die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Andernfalls ist die Rücksendung frei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei dem Kunden abgeholt. (4) Das Widerrufsrecht besteht nicht - bei Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Kunden entsiegelt worden sind, - bei Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten. §5 Rückgaberecht Wir haften bei Vorliegen eines Mangels nach den gesetzlichen Vorschriften, soweit sich aus dem Nachfolgenden keine Einschränkungen ergeben. Der Kunde hat offensichtliche Mängel uns gegenüber innerhalb von zwei Wochen nach Auftreten des Mangels schriftlich anzuzeigen. Erfolgt die Anzeige nicht innerhalb der vorgenannten Frist, erlöschen die Gewährleistungsrechte. Das gilt nicht, wenn wir den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. §6 Haftung für Schäden (1) Unsere Haftung für vertragliche Pflichtverletzungen ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit des Kunden, Ansprüche wegen der Verletzung von Kardinalpflichten und Ersatz von Verzugsschäden (§ 286 BGB). Insoweit haften wir für jeden Grad des Verschuldens. (2) Der vorgenannte Haftungsausschluß gilt ebenfalls für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen. §7 Form von ErklärungenRechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die der Kunde gegenüber uns oder einem Dritten abzugeben hat, bedürfen der Schriftform. §8 Erfüllungsort - Rechtswahl - Gerichtsstand (1) Soweit sich aus dem Vertarg nichts anderes ergibt, ist Erfüllungs- und Zahlungsort unser Geschäftssitz. (2) Für diesen Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.Dies gilt nicht, wenn spezielle Verbraucherschutzvorschriften im Heimatland des Kunden günstiger sind (Art. 29 EGBGB). (3) Hat der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag unserer Geschäftssitz. Gunther Lorz Geschäftsführer Herzberg Festival GmbH


Dokument: 04.10.2017